Straflos treulos?

Im inzwischen verflixten siebten Jahr nach dem Ausbruch der Finanzkrise mehren sich die Meldungen über umfangreiche Klagen, mit denen Investoren ihr durch die Krise verlorenes Geld zurückbekommen wollen. Erst jüngst wurde unter anderem der Deutschen Bank eine Klageschrift amerikanischer Investoren … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Weg-Rufe – oder warum uns die Qual und das Chaos noch bevorstehen

Wenn die Sonne lacht hat ́s die CDU gemacht Für Regen, Eis und Schnee gibt ́s ja die SPD Nach der Wahl ist groß die Qual, so lässt sich der gegenwärtige Gemütszustand vieler Gewählten, sowie mancher Wähler gleichermaßen charakterisieren. Denn … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Unsere Welt verstellt

Retro-Damaskus: die Verwandlung vom Paulus zum Saulus Und die Schlandwahl: Über Pippi-Songs, coole Säue, Tempora ohne mores Jeder von uns hat mal zu irgendeiner Gelegenheit einen schwachen Moment, verabschiedet sich von dem Versuch, die Wirklichkeit möglichst objektiviert zu beobachten, zu … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Governare necesse est – oder: Das Triple ist genug

Selten war eine Hauptversammlungssaison in Deutschland so dramatisch und zugleich auf- schlussreich wie die des Jahrgangs 2012/2013. Das Drama spielte sich dabei klassisch in mehreren Akten ab. Es trug zum einen den Namen Schwund, nämlich deutlicher, teilweise sogar dramatisch zu … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Der große Hoeneß – ein Falschspieler oder die wundersame Verwandlung vom Paulus zum Saulus

Jetzt, da wir und alle Anderen es wissen, wollen wir es immer schon gewusst haben: Die grössten Kritiker der Elche waren früher selber welche oder sind es heute noch! Aber im Ernst: Man kann gar nicht so viel Humor haben, … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Rauchzeichen, Clerical Governance oder vom Primat von Management, Führung und Aufgaben

Die Medienwelt schaut wie gebannt auf einen ziemlich altbackenen Kamin. Tausende Kameras sind in Rom darauf gerichtet und tausende Journalisten berichten permanent von ihren und anderen Spekulationen, Hinweisen, Möglichkeiten etc. und überbrücken damit die Zeit, bis weisser Rauch aus dem … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Dem Ingenieur ist nichts zu schwör – oder von Schattenmännern und Löwenkämpfern

Es war einer dieser trüben und kalten Wintertage, an denen die Sonne keine Kraft hat, den dichten Wolkenschleier zu durchdringen und im diffusen Licht alle Konturen zu verschwimmen scheinen. Dennoch machten sich tausende von Menschen an diesem Tag auf den … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Aus meiner Zitaten- und Gedankensammlung 2012

Zur Wulff-Affäre „Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut“ Bundespräsident Wulff in seiner Presseerklärung v. 15. Dezember und in einer Rede in Quatar „Es ist das Deprimierende an dieser Affäre, dass sie in jeder Situation immer wieder einen Mann zeigt, dessen … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Vom Ende der rosigen Zeiten – oder warum das Zeitungssterben weiter geht

Mit der nunmehr auch offiziell verkündeten Schliessung der Financial Times Deutschland Redaktion wird innerhalb kurzer Frist ein zweites überregionales Blatt nach der Frankfurter Rundschau sein Erscheinen einstellen. Jetzt ertönen sie wieder vielstimmig, die Wehklagen vom Untergang der Zeitungen und des … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment

Cliffhanger

Die Jahrestagungen von Weltbank und IWF in Tokio sind kaum einen Monat vorbei, die vielen Mut machenden Erklärungen der Offiziellen klingen noch nach, da scheint die Weltwirtschaft erneut und diesmal auf den finalen Abgrund zuzusteuern. Glaubt man nämlich den in … Continue reading

Posted in Public Relations | Leave a comment